mostly in English, sometimes in Deutsch

Proteste in Frankfurt – es packt mich der Zorn…

Heute EZB-Eröffnung in Frankfurt – leider mal wieder das übliche Spiel:

  • Blockupy protestiert. Versucht das friedlich zu tun.
  • “Autonome” auch. Deren Ziel aber ist Chaos und Randale

Ich bin nun wirklich ein grosser Freund der Demokratie und Meinungsfreiheit – aber wenn ich diese Gewalt durch “Autonome” erlebe werde ich noch zum konservativen Populisten: Was muss sich der Staat eigentlich von solchem Pack bieten lassen? (Nur zur Klarheit: damit meine ich NICHT Blockupy).

Ich bin schon lange für ein Vermummungsverbot bei Demontstrationen und jetzt noch viel mehr. Wieviele der “mutigen” Autonomen hätten den Mut für soviel Gewalt wenn sie sich nicht vermummen dürften? Die Schweiz hat Vermummungsverbot (in Teilen), Italien hat es, Finnland hat es.

Spannend aber auch die Diskussionen bei Spiegel Online (SPON) – hier mal ein paar Kommentare der “Autonomenversteher” – diese beiden Postings finde ich schon ziemlich bedenklich:

6. schade
Graphite heute, 08:14 Uhr
dass es zu “französichen” verhältnissen kommt, aber unser Politiker verstehen leider keine andere Sprache. Ich würde mir sehr wünschen dass unsere Politiker mehr auf den Willen des Volkes hören würden, aber Geld und Macht sind wohl lauter als das Volk.
31.
schienbeinschoner heute, 08:53 Uhr
Erwartbar, provoziert, und im Ringen um einen Kurswechsel wohl nötig. Traurig, das Gewalt ausgeübt werden muss, aber die demokratischen Werkzeuge versagen, was bleibt dem volk?

Und hier ein paar Kommentare die weitgehend meine Meinung wiedergeben – die Vernünftigen scheinen immerhin in der Überzahl zu sein:

15. Bei
hjcatlaw heute, 08:31 Uhr
allem Respekt vor einer kritischen Einstellung zur europäischen Krisenpolitik – aber was da abzulaufen scheint, sind die üblichen Aktivitäten einer reisenden Truppe von feigen und kriminellen Kravallmachern, die immer dann auftauchen, wenn es darum geht, Pflastersteine zu werfen, zu zündeln und zu provozieren. Schade um all diejenigen, die versuchen, ihre Kritik friedlich zu artikulieren.
16.
ympertrymon heute, 08:34 Uhr
So kritisch ich auch der EZB und ihrer Politik gegenüberstehe: Das hier hat nichts mit Protest und zivilem Ungehorsam zu tun. Das ist kranke Gewalt von kranken, asozialen Menschen.
 
24. Kriminelle Krawallmacher …
Watchtower heute, 08:47 Uhr
ohne Durchblick und Begründung ihres Tuns. Was und warum die EZB agiert, bleibt diesen Geschöpfen verborgen. Hier gilt es hart und kompromisslos durchzugreifen. Betroffen sind einzig und allein die Anwohner und Stadt Frankfurt…
29. Demonstrieren ist ein Grundrecht …
scooby11568 heute, 08:50 Uhr
 
41.
Suusi heute, 09:11 Uhr
 Mit diesem sehr wahren Wort von “Suusi” sei dieser Post beendet.

Tagged as: ,

Categorised in: Economy/Wirtschaft, InDeutsch, Politics/Politik

1 Response »

  1. Für ein Vermummungsverbot muss man demonstrieren, ohne vermummt zu sein.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: