mostly in English, sometimes in Deutsch

Wahlanalyse RPL, BW, SA – wo ist das Problem?

Siehe unten für Wahlzusammenfassung aus dem Wiesbadener Kurier von heute morgen – “Koalitionsrechner” von mir. Eine Möglichkeit der Koalition fehlt – wer sie findet darf sie behalten.

Mein Fazit: Deutschland und das christliche Abendland gehen nicht unter weil sich die AfD beim Wähler etabliert hat… Es ist eigentlich selbstverständlich dass “rechts von der CDU” noch Platz ist. Lieber AfD als NPD, Republikaner, Front National, Donald Trump und die anderen Kandidaten der US Republikaner.

Insgesamt wird Politik doch nur spannender, es wird diskutiert – alles meiner Meinung nach gut.

Und es wird Zeit, die AfD nicht mehr als “rechtspopulistisch” zu bezeichnen (!?). Aus streng akademisch politikwissenschaftlicher Sicht mag sie das sein – aber aus Sicht vieler Wähler ist das nur ein weiterer Versuch der Diskreditierung. Von daher sollte man aus rein strategischen oder taktischen Gründen die Partei einfach mal so nennen. Nicht “undemokratisch”, nicht “rechtspopulistisch”. Viele Einzelpositionen sind legitim, auch wenn ich sie nicht so teile und werden von anderen Parteien geteilt.

Also Schluss mit der Panik hinsichtlich der AfD und auf zu guter Politik…

Categorised in: AfD, InDeutsch, Politics/Politik

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: