mostly in English, sometimes in Deutsch

Aus aktuellem Anlass: was ist WIRKLICH hinter Bruessel?

Die wahren Hintergruende sind, m.E., nach Lesen von einem ganzen Stapel von Buechern ueber den Islam, den mittleren Osten, die Taliban, … leider vor allem im Islam zu suchen (!). Und Nein, lieber Herr Augstein vom SPIEGEL ONLINE, weder der Westen noch die USA sind “schuld”.

(1) Der Islam ist (leider) im Mittelalter. Mir ist sehr klar dass es “den Islam” nicht gibt, aber das ist genau ein wesentlicher Teil des Problems.

(2) Was sich seit 9/11 abspielt, ist vor allem ein Machtkampft innerhalb des Islams, mit den Teilnehmern von ganz ganz schlimm (Saudi-Arabien, Wahabiten, absolute Steinzeit) ueber auch ganz schlimm (Taliban, xxx-iten, wollen vor allem ihre Ruhe) und mittelschlimm (Iran, xxx-iten, recht moderat aber gerne auch in der Steinzeit). Dazu kommt das einzige funktionierende “islamisch gepraegte” Land der Welt, Indonesien. HIER spielen sich die interessanten und relevanten Kaempfe ab – vom Westen im wesentlich komplett unverstanden.

(3) Wer sich mit dem Islam beschaeftigt kommt auch nicht herum, sehr kritisch zu sein. Von den o.g. Laendern wird praktisch ueberall die Frau radikal unterdrueckt und ich vermute die Maenner finden das einfach praktisch. Die Unterdrueckung der Sexualitaet in vielen muslimischen Kulturen ist mal ein Thema f. einen eigenen Blog

(4) Wenn Europa nicht weiter 30 Jahre Krieg, auf dem eigenen Boden, aufgrund der mittelalterlichen Rueckstaendigkeit einer der “Weltreligionen” will, wird es m.E. dringend Zeit, beim Islam mal zu fordern. So ist z.B. die Feindschaft zwischen Sunnitten und Schiiten nur als grotesk zu betrachten: sein 1000+ Jahren wird gestritten… Also seit 1000+ Jahren bringen sich Sunnitten und Schiiten komplett sinnfrei um wegen, sorry, absoluter Nichtigkeiten. Super Religion 😦

(5) Statt mit dem Finger auf “den Westen” zu zeigen, sollten zumindest die mit Intelligenz ausgestatten Muslime mal daran arbeiten, die inhaerent in IHRER Religion vorhandenen Probleme zu loesen. Jetzt. Und ich kann es ehrlich gesagt nicht mehr hoeren, wenn “gemaessigte” Muslime sagen “der IS ist nicht mein Problem”. Doch. Er ist es. Wenn morgen weltweit 50000 Christen anfang, sich abzuschlachten (Mormonen gegen Protestanten gegen Katholiken) – was glauben Sie was dann los waere?

Abschliessend moechte man der islamischen Welt dochmal ein grosses HALLO zurufen. Loest bitte mal die Probleme in (der Interpretation) Eurer Religion. Schnell.

Und wenn Ihr das nicht tun wollt/koennt: tragt doch bitte das barbarische Abschlachten von Unschuldigen nicht nach Europa. Macht es woanders. Danke.

Categorised in: InDeutsch, Islam, Politics/Politik

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: